Polizei Hamburg

POL-HH: 141128-3. Festnahmen nach mehrfachem Einbruch in eine Schule

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.11.2014 bis 16.11.2014 Tatort: Hmb.-Horn, Rhiemsweg

Drei 16-Jährige sind wegen Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen worden. Beamte des LKA 16 führen die Ermittlungen.

Am 14.11.2014 versuchten die Tatverdächtigen zunächst mit einer entwendeten Leiter in die Schule zu gelangen. Nachdem das misslang versuchten sie, die Eingangstür aufzuhebeln. Als auch dies nicht gelang, fanden sie ein leicht zu öffnendes Toilettenfenster und stiegen in das Gebäude ein. Aus einem Büro entwendeten sie Bargeld, einen Laptop, zwei Tower-PC's und ein Schlüsselbund.

Am folgenden Tag benutzten die Tatverdächtigen die zuvor entwendeten Schlüssel. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen suchten die Beschuldigten insgesamt vier Mal den Tatort auf. Zwei weitere Laptops und zwei weitere Tower PC's sowie ein Fenstergriff und ein Samsung Galaxy S3 wurden entwendet.

Die Ermittlungen der Kripo führten auf die Spur der drei 16-Jährigen. Die Beamten beantragten durch die Staatsanwaltschaft Hamburg Durchsuchungsbeschlüsse. Bei einem der 16-Jährigen wurden Beweismittel sichergestellt. Bei den mutmaßlichen Mittätern verliefen die Durchsuchungen negativ.

In den Vernehmungen räumten die Beschuldigten die Taten ein. Sie wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: