Polizei Hamburg

POL-HH: 141127-4. Mutmaßlicher Räuber festgenommen (siehe Pressemitteilung 141126-3.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.11.2014, 17:45 Uhr Tatort: Hamburg-Horn, Horner Weg

Beamte des Polizeikommissariates 42 haben einen 19-jährigen Deutschen wegen des Verdachts des versuchten Raubes vorläufig festgenommen. Die abschließenden Ermittlungen werden von der örtlichen Kriminalpolizei (LKA 16) geführt.

Ein bislang unbekannter Mann hatte einen Kiosk im Horner Weg überfallen. Der 59-jährige Betreiber wehrte die Bedrohung des bewaffneten Angreifers mit einer Autofelge ab. Anschließend flüchtete der Täter. Eine Sofortfahndung führte nicht zu seiner Festnahme.

Beamte des Funkstreifenwagens Peter 42/4 erkannten gestern Nachmittag in der Sievekingsallee einen Mann, der der abgegebenen Personenbeschreibung des Tatverdächtigen entsprach und nahmen ihn vorläufig fest. Der 19-jährige Beschuldigte räumte in seiner Vernehmung durch die Kriminalbeamten des LKA 16 den versuchten Raubüberfall ein. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: