Polizei Hamburg

POL-HH: 141118-5. Festnahme nach Bandendiebstahl

Hamburg (ots) - Tatzeit: 17.11.2014, 14:00 Uhr Tatort: Hmb.-Schnelsen, Dachsberg

Eine 90-jährige Frau wurde gestern Opfer von Dieben. Im Rahmen der Fahndung konnten vier Tatverdächtige (43, 47, 48 und 60 Jahre alt) vorläufig festgenommen werden. Die Beschuldigten wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung entlassen.

In Absprache mit der 90-Jährigen führten die Männer Arbeiten in ihrem Garten durch. Als einer der Gartenarbeiter klingelte und bat, die Toilette benutzen zu dürfen, ließ die 90-Jährige ihn ein und zeigte ihm das Bad im Erdgeschoss. Wenig später kam ihr diese Person aus dem Obergeschoss entgegen. Gemeinsam mit den mutmaßlichen Mittätern entfernte er sich in einem Pritschenwagen. Die 90-Jährige stellte fest, dass die Schranktür offenstand und das dort verwahrte Bargeld fehlte. Die Geschädigte verständigte die Polizei.

Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug von Beamten des LKA 433 und der Wasserschutzpolizei im Alten Land/Borstel angehalten werden. Aufgrund der Personenbeschreibung wurden die Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Im Fahrzeug wurden 1.110 Euro gefunden und sichergestellt.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: