Polizei Hamburg

POL-HH: 141110-1. Zeugenaufruf nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Hamburg (ots) - Tatzeit: 09.11.2014, 18:00 Uhr Tatort: Hmb.-Fuhlsbüttel, Umgehungsstraße Höhe Paul-Bäumer-Brücke

Unbekannte Täter warfen einen Feuerlöscher von der Brücke auf die Fahrbahn. Nur knapp verfehlte das Wurfgeschoss eine 24-Jährige in ihrem BMW 4 Coupé. Die Polizei sucht dringend Zeugen für den Vorfall.

Die 24-Jährige fuhr mit einer Beifahrerin auf der Umgehungsstraße aus Richtung Sengelmannstraße in Richtung Auffahrt zu den Terminals. Der Feuerlöscher prallte kurz vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn auf. Die 24-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und überrollte den Gegenstand. Mehrfach schlug der Feuerlöscher gegen die Bodenplatte, wodurch Sachschaden entstand.

Eine Sofortfahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Am Tatort fanden die Beamten neben dem Feuerlöscher zerkleinerte Holzplatten und Reste zerschlagenen von rohen Eiern auf der Fahrbahn. Ermittlungen ergaben, dass der Feuerlöscher aus einem der Parkhäuser am Flughafen entwendet worden war.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen auf der Brücke gesehen haben oder denen Personen aufgefallen sind, die einen Feuerlöscher aus einem Parkplatz am Flughafen entwendet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 4286-53410 im Polizeikommissariat 34 zu melden.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: