Polizei Hamburg

POL-HH: 141107-2. Fotofahndung nach einem Sexualstraftäter

Hamburg (ots) - Tatzeit: 23.03.2014 gegen 06:00 Uhr Tatort: Hamburg-Wandsbek, Friedrich-Ebert-Damm

Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten Sexualstraftäter. Das Landeskriminalamt 42 führt die Ermittlungen.

Täter und Opfer stiegen an der Bushaltestelle "Sylter Weg" im Friedrich-Ebert-Damm aus dem Bus. Der Unbekannte trat an die Frau (26) heran und gab ihr Feuer für ihre Zigarette. Plötzlich versuchte der ihr unbekannte Mann, sie zu küssen und sie zu bedrängen. Die 26-Jährige schubste den Mann weg und es entwickelte sich eine Rangelei. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung nahm der Täter sexuelle Handlungen an der Frau vor. Erst als die Geschädigte laut um Hilfe schrie, ließ der Täter von ihr ab und flüchtete.

Die Beamten sicherten Videomaterial aus den Überwachungskameras des Busses.

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen führten bislang nicht zur Identifizierung des Täters.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg beantragte eine Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung, der vom Amtsgericht erlassen wurde.

Fotos des Tatverdächtigen sind dieser Meldung als Dateien angehängt.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: