Polizei Hamburg

POL-HH: 141106-3. Spielhalle überfallen - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.11.2014, 19:35 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Wandsbeker Chaussee

Ein bislang unbekannter Mann hat zwei 49 und 59 Jahre alte Angestellte einer Spielhalle überfallen. Er entkam ohne Beute. Die Ermittlungen werden vom örtlichen Kriminalkommissariat (LKA 14) übernommen.

Der Täter betrat mit einem Tuch vor dem Gesicht maskiert die Spielhalle. Anschließend bedrohte er die beiden Mitarbeiterinnen mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Hierzu legte der Räuber eine Tasche auf den Tresen. Als anwesende Gäste auf den Mann aufmerksam wurden und an diesen heran traten, ergriff der Mann ohne Beute die Flucht. Eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers, der wie folgt beschrieben werden kann:

   -	ca. 190 cm groß und kräftige Statur -	weißer Kapuzenpullover, 
Kapuze aufgesetzt -	Jeans -	maskiert mit einem dunklen Tuch -	 weiße 
Handschuhe -	trug eine schwarze Tasche mit sich -	bewaffnet mit einer
schwarzen Schusswaffe 

Die Ermittler konnten aus der Überwachungskamera Videomaterial sichern. Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

vdA.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Tanja von der Ahé
Telefon: 040/4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: