Polizei Hamburg

POL-HH: 140323-1. Polizei startet Kampagne "Rücksicht auf Kinder ... kommt an!" 2014 an der Grundschule Traberweg - Einladung für Journalisten

Hamburg (ots) - Zeit: Montag, 24.03.2014, 11:00 Uhr Ort: Hamburg-Farmsen-Berne, Eckerkoppel 125, Grundschule Traberweg

Am Montag findet die Auftaktveranstaltung zu den diesjährigen Aktionswochen der Kampagne "Rücksicht auf Kinder... kommt an! statt. Dieses Jahr heißt das Motto "Alles auf dem Schirm?" und soll das richtige Verhalten an Zebrastreifen verdeutlichen. Die Schüler der Grundschule Traberweg haben zu diesem Anlass entsprechende Kostüme gebastelt, die sie bei der praktischen Übung während der Auftaktveranstaltung präsentieren werden. Schüler der Stadtteilschule Bergedorf haben darüber hinaus einen Lehrfilm über das Verhalten an Bussen erstellt, der ebenfalls am Montag zu sehen sein wird.

Kinder sind durch ihre Sorglosigkeit und Spontaneität den Gefahren im Straßenverkehr besonders ausgesetzt. Geschwindigkeiten und Entfernungen können von ihnen noch nicht richtig eingeschätzt, Geräusche nicht richtig zugeordnet werden. Wir als Erwachsene tragen die Verantwortung für die Sicherheit unserer Kinder. Vom 24.03.2014 bis zum 04.04.2014 finden deshalb wieder eine Vielzahl von Aktionen zur Verkehrserziehung statt, die unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer sicherer im Straßenverkehr machen sollen.

An der Auftaktveranstaltung nehmen der Innensenator Michael Neumann, der Leiter der Verkehrsdirektion Karsten Witt und der örtliche Polizeikommissariatsleiter Hans Siebensohn teil. Aus der Schulbehörde sind u.a. Jörg Behnken, Schulleiter der Grundschule Traberweg und Arthur Gottwald aus dem Referat Medien und Wettbewerbe vertreten. Von der Unfallkasse Nord kommt Geschäftsführer Jan Holger Stock, der zur Unfallsituation von Kindern berichtet; außerdem sind Vertreter der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) und der DEKRA vertreten.

Journalisten sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: