Polizei Hamburg

POL-HH: 140319-1. Erinnerung zum Termin: Polizei Hamburg rüstet Funkstreifenwagen mit "Yelp-Ton" aus

Hamburg (ots) - Zeit: 19.03.2014, 11:00 Uhr Ort: Hamburg-Bahrenfeld, Hellgrundweg

Durch eine Änderung der verkehrsrechtlichen Vorschriften können Polizeifahrzeuge mit neuen Unterstützungssignalen ausgerüstet werden. Ein Großteil der Hamburger Funkstreifenwagen verfügt bereits über die neue Technik, die damit sofort eingesetzt werden kann.

Bei den bislang verwendeten Anzeigen auf den Fahrzeugdächern der Funkstreifenwagen hatten Verkehrsteilnehmer häufig die Aufforderung zum "Stopp" nicht bemerkt. Die neue Technik bietet den Beamten eine deutliche Differenzierung zu den bislang vewendeten Signalen. So kann neben der Leuchtschrift "Stopp Polizei" ein nach vorne wirkender roter Blitz (ein sogenannter Flasher) und ein schriller Heulton zugeschaltet werden. Für Verkehrsteilnehmer heißen Blaulicht und Martinshorn: Freie Bahn schaffen. Rotes Blitzlicht und Heulton signalisieren eine Verkehrskontrolle und das Anhalten an geeigneter Stelle.

Journalisten sind zu einer Vorführung herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, die neue Technik direkt an den Fahrzeugen zu erleben. Zudem stehen der stellvertretende Leiter der Direktion Polizeikommissariate und Verkehr, Herr Thieß Rohweder, sowie der Leiter des Fuhrparks der Hamburger Polizei, Herr Thorsten Krumm, für Interviews zur Verfügung.

Interessierte Journalisten werden gebeten, sich heute um 11:00 Uhr auf dem

Parkplatz Rot beim HSV-Stadion Hellgrundweg Hamburg-Bahrenfeld

einzufinden.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: