Polizei Hamburg

POL-HH: 140317-2. 46-Jährige überfallen - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.03.2014, 14:40 Uhr Tatort: Hamburg-Marmstorf, In de Bans

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei unbekannten Männern, die eine 46-jährige Frau beraubt haben. Die Ermittlungen führt das Kriminalkommissariat Harburg (LKA 18).

Die Frau ging in Hamburg-Marmstorf mit ihrem Hund spazieren, als sie von den beiden Männern angesprochen wurde. Die Männer baten darum, in der Wohnung der 46-Jährigen die Toilette benutzen zu dürfen. Nachdem die Frau eingewilligt hatte, bedrohte einer der Männer sie mit einem Messer. Anschließend durchsuchten die Täter die Wohnung nach Wertgegenständen. Die beiden Räuber steckten mehrere Elektronikartikel und einen kleinen Geldbetrag in eine mitgeführte Reisetasche. Anschließend verließen die Männer die Wohnung, stiegen in einen roten Kastenwagen und flüchteten.

Die 46-Jährige wurde nicht verletzt und alarmierte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Räuber, die wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: - etwa 180 cm groß und normale Figur - ca. 25 Jahre alt - evtl. Deutscher oder Osteuropäer - trug einen Schnurrbart - bekleidet mit schwarzer Daunenjacke, blauer Jeanshose und schwarzen Turnschuhen

Täter 2: - etwa 180 cm groß und normale Figur - ca. 25 Jahre alt - evtl. Deutscher oder Osteuropäer - dunkle, schulterlange, wellige Haare - Stoppelbart im Kinnbereich - bekleidet mit dunkler Lederjacke, dunkler Jeanshose und weißen Turnschuhen

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: