Polizei Hamburg

POL-HH: 140316-4. 23-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 16.03.2014, 04:58 Uhr Unfallort: Hamburg-Bergedorf-West, Ladenbeker Furtweg

Ein 23-jähriger Autofahrer ist heute Morgen mit seinem Fahrzeug auf dem Ladenbeker Furtweg von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Lichtmast kollidiert. Dabei wurde er in seinem Fahrzug eingeklemmt und schwer verletzt.

Nach den bishrigen Ermittlungen der Verkehrsunfallermittler und Zeugenangaben befuhr der 23-Jährige mit seinem Pkw VW Bora den Ladenbeker Furtweg mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Krusestraße. Neben ihm soll mit gleicher Geschwindigkeit ein Pkw Audi gefahren sein. In Höhe Hausnummer 136 kam der VW-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit einem Lichtmast. Feuerwehrbeamte befreiten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Pkw. Er kam nach erster notärztlicher Versorgung mit diversen Knochenbrüchen in ein Krankenhaus. Da bei dem 23-Jährigen der Verdacht auf Alkoholeinfluss bestand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der stark beschädigte Pkw wurde sichergestellt.

Am Unfallort meldete sich kurz nach dem Geschehen auch der Audifahrer, der nach Zeugenaussagen neben dem VW gefahren war. Er machte keine weiteren Angaben.

Der Verkehrsunfalldienst Süd hat die Ermittlungen übernommen. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell