Polizei Hamburg

POL-HH: 140316-3. Zeugenaufruf nach Überfall auf Apotheke

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.03.2014, 17:45 Uhr Tatort: Hamburg-Blankenese, Blankeneser Bahnhofstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Tätern, die am Freitagabend eine Apotheke in Blankenese überfallen haben und mit rund 300 Euro Beute flüchteten.

Die beiden maskierten Täter betraten die Apotheke und trafen hier auf die 52-jährige Inhaberin. Während einer der Täter die Geschädigte mit einer Pistole bedrohte, raubte der zweite Täter die Ladenkasse aus. Die 52-Jährige musste sich anschließend in einem rückwärtigen Raum auf den Boden setzen. Die Täter flüchteten anschließend aus der Apotheke und trafen dabei auf den zurückkehrenden Inhaber (48), der die Männer zwar noch in Richtung Bahnhof verfolgen konnte, dann aber aus den Augen verlor.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - 170 bis 175 cm groß, schlanke Statur - Mittellange schwarze Haare - Südosteuropäische Erscheinung - Sprach akzentfreies Deutsch - Trug dunkle Bomberjacke, dunkle Hose, schwarze Wollmütze - War bewaffnet mit dunkler Pistole

2. Täter - 155 bis 165 cm groß, untersetzte, dickliche Figur - Dreitagebart - Südosteuropäische Erscheinung - Bekleidung wie Täter 1

Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu den Tätern werden erbeten an die Verbindungsstelle des LKA unter der Rufnummer 4286-56789.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: