Polizei Hamburg

POL-HH: 140316-1. Versuchter Raub auf Taxifahrer - eine Festnahme

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.03.2014, 01:15 Uhr Tatort: Hamburg-Rahlstedt, Grönlander Damm

Am frühen Samstagmorgen wurde in Hamburg-Rahlstedt ein Taxifahrer (43) von zwei zunächst unbekannten Tätern überfallen und leicht verletzt. Das Raubdezernat (LKA 43) übernahm die Ermittlungen. Einer der Täter konnte später nach einem Kfz-Aufbruch festgenommen werden.

Der geschädigte Taxifahrer hatte die beiden jungen Männer in St.Pauli auf der Reeperbahn aufgenommen. Als Fahrtziel wurde Farmsen angegeben. Am Grönlander Damm wurde der Fahrer aufgefordert, anzuhalten. Als der 43-Jährige den Fahrtpreis kassieren wollte, hielt ihm einer der Täter ein Messer an den Hals. Der Geschädigte konnte sich befreien und aussteigen. Die beiden Täter flüchteten schließlich ohne Beute. Der Taxifahrer erlitt leichte Abwehrschnittverletzungen an der Hand. Eine Sofortfahndung mit fünf Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter.

Knapp drei Stunden später meldete eine Anwohnerin aus der Leharstraße über Notruf zwei Kfz-Aufbrecher. Als die Polizisten am Tatort eintrafen, flüchteten die beiden Täter. Es gelang den Beamten, einen von ihnen einzuholen und vorläufig festzunehmen. An dem Fahrzeug (BMW) war ein Seitenfenster eingeschlagen worden. Ein Navigationsgerät wurde entwendet. Bei dem Tatverdächtigen, einen 22-jährigen Deutschen, stellten die Beamten ein Einhandmesser sicher. Aufgrund der Täterbeschreibung, der Tatortnähe sowie weiterer Anhaltspunkte steht der 22-Jährige im Verdacht, an dem Überfall auf den Taxifahrer beteiligt gewesen zu sein. Eine Aussage machte er nicht. Ermittler des Raubdezernates führten den 22-Jährigen nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung einem Haftrichter zu. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere die Fahndung nach dem Mittäter, dauern noch an.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: