Polizei Hamburg

POL-HH: 140313-1. Mutmaßliche Kfz-Aufbrecher festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 12.03.2014, 11:37 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Curschmannstraße/Martinistraße

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben gestern drei Tatverdächtige im Alter von 25, 31 und 37 Jahren vorläufig festgenommen. Ihnen werden mehrere Kfz-Aufbrüche vorgeworfen.

Ein Anwohner beobachtete die Tatverdächtigen, als diese einen VW Touran aufbrachen und mehrere Gegenstände daraus entwendeten. Einer der Männer steckte diese dann in einen großen auffälligen Rucksack. Als sie den Zeugen offenbar bemerkten, flüchteten die Täter in Richtung Breitenfelder- bzw. Löwenstraße. Der Zeuge verständigte sofort die Polizei.

Im Rahmen einer Sofortfahndung sahen Beamte einen jungen Mann, auf den die Täterbeschreibung passte, in Tatortnähe beim Verlassen einer Gaststätte. Einen Rucksack trug er nicht bei sich.

Der Mann wurde angehalten und die Gaststätte überprüft. Unter einem Tisch konnte der auffällige Rucksack festgestellt werden. Am Tisch saßen die beiden anderen Tatverdächtigen, ebenfalls mit Rucksäcken ausgestattet. In den Rucksäcken fanden die Beamten diverses Stehlgut, u.a. Navigationsgeräte, Laptops und Geldbörsen; diese wurden sichergestellt. Ferner beschlagnahmten die Beamten Schraubendreher, eine Zange, ein Klappmesser und Pfefferspray.

Teile des Stehlguts konnten der geschädigten Fahrzeughalterin des VW Touran zurückgegeben werden. Weitere Gegenstände konnten noch am selben Tag einem Kfz-Aufbruch im Gazellenkamp zugeordnet werden.

Die drei Tatverdächtigen, zwei Chilenen (31, 37) und ein Argentinier (25) wurden dem PK 23 zugeführt, wo die örtliche Kripo die weiteren Ermittlungen übernahm. Die Beschuldigten machten keine Aussagen und wurden erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend führten die Kriminalbeamten die 25- und 31-Jährigen einem Haftrichter zu. Der 37-Jährige wurde mangels Haftgrund entlassen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: