Polizei Hamburg

POL-HH: 140228-3. Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 27.02.2014, 09:17 Uhr Unfallort: Hamburg-Wellingsbüttel, Eckerkamp/Kelterstraße

Ein 75-jähriger Radfahrer ist gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall von einem Pkw angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen fuhr der Radfahrer auf dem linken Gehweg der Kelterstraße und wollte den Eckerkamp in Richtung Lichtensteinweg überqueren.

Die Pkw-Fahrerin (58) war mit ihrem VW Polo im Eckerkamp Richtung Saseler Chaussee unterwegs. Nachdem sie die Kelterstraße passiert hatte, kam es zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer.

Dabei erlitt der 75-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen sowie mehrere Knochenbrüche. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert und befindet sich nach wie vor in Lebensgefahr.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 4286-53961 mit dem Verkehrsunfalldienst in Verbindung zu setzen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: