Polizei Hamburg

POL-HH: 140228-2. Raub auf Hotelier - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.02.2014, 23:00 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Georg-Wilhelm-Straße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täter, der gestern Abend den 51-jährigen Geschäftsführer eines Hotels überfallen und ausgeraubt hat. Das Raubdezernat (LKA 43) hat die Ermittlungen übernommen.

Der Geschädigte hatte das Hotel verschlossen und wollte gerade in sein Fahrzeug einteigen, als der Täter plötzlich von hinten an ihn herantrat. Der Unbekannte bedrohte ihn mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Geschäftseinnahmen.

Der 51-Jährige flüchtete sofort unter Zurücklassung seiner Tasche in Richtung Hauptstraße. Kurze Zeit später lief der Täter an ihm vorbei. Er hatte die Tasche des Geschädigten mit 900 Euro Bargeld und persönlichen Unterlagen bei sich und flüchtete damit in den Pollhornweg.

Eine Sofortfahndung mit sieben Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers. Er wird wie folgt beschrieben:

   -	20 bis 25 Jahre alt -	ca. 185 cm groß, dünne Statur -	
dunkelblonde kurze Haare, schmale Augen -	sprach mit starkem 
polnischen Akzent -	trug kurze Lederjacke, Jeanshose und Sporthose -	
maskiert mit rotem Tuch -	bewaffnet mit Messer 

Hinweise auf die beschriebene Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: