Polizei Hamburg

POL-HH: 140220-1. Tötungsdelikt an 46-jährigem Mazedonier aufgeklärt (siehe Pressemeldungen vom 07.02.2014 und 13.02.2014)

Hamburg (ots) - Zeit: 06.02.2014, gegen 16:30 Uhr Ort: Hamburg-Sinstorf, Sinstorfer Kirchweg

Die Mordkommission im Landeskriminalamt (LKA 41) hat die beiden Söhne des 46-Jährigen als Tatverdächtige ermittelt. Den 20-jährigen Sohn nahmen die Beamten vorläufig fest; dessen 26-jähriger Bruder ist nach Erkenntnissen der Ermittler im Ausland.

Die Kriminalbeamten überprüften während ihrer Ermittlungen zahlreiche Hinweise und Spuren aus dem direkten Umfeld des Getöteten. Dabei erhärtete sich ein Tatverdacht gegen die beiden Söhne. Der 20-Jährige wurde gestern vorläufig festgenommen. Er räumte in seiner Vernehmung die Tat ein. Demnach habe er seinen Vater im Verlauf eines Streites erschlagen, anschließend gemeinsam mit seinem älteren Bruder in einen Koffer gepackt und mit einem Taxi nach Sinstorf gebracht.

Die Ermittler der Mordkommission suchen aufgrund dieser Angaben den Taxifahrer, den die beiden Fahrgäste in der Nacht vom 29. auf den 30.10.2013 in der Horner Landstraße/Ecke Culinstraße auf der Straße angehalten haben sollen. Nach dem Einladen des Koffers, der nicht von einer Person alleine zu tragen gewesen sein dürfte, habe der Taxifahrer die beiden Brüder in den Bereich des Sinstorfer Kirchwegs gefahren. Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Der 20-Jährige wird heute, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, dem Haftrichter vorgeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: