Polizei Hamburg

POL-HH: 140214-2. Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 13.02.2014, 14:10 Uhr Unfallort: Hamburg-Allermöhe, Rungedamm

Ein 45-jähriger Fußgänger wurde gestern Nachmittag beim Überqueren des Rungedamms von einem Pkw angefahren und schwer verletzt.

Der Pkw-Fahrer (74) befuhr mit seinem Daihatsu Cuore den Rungedamm in Richtung Amandus-Stubbe-Straße. In Höhe der Hausnummer 38 trat plötzlich und unvermittelt der Fußgänger zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Der 74-jährige Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Sein Pkw erfasste den 45-Jährigen frontal.

Der Fußgänger erlitt Kopf- und Beckenverletzungen und wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt. Anschließend kam er in ein Krankenhaus.

Der Autofahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Die Unfallermittler des Polizeikommissariates 43 haben die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: