Polizei Hamburg

POL-HH: 140213-2. Raub auf Taxifahrer aufgeklärt - zwei Tatverdächtige ermittelt (siehe auch Pressemitteilung Nr. 1 vom 05.01.2014)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 03.01.2014, 21:35 Uhr Tatort: Hamburg-Allermöhe, Otto-Grot-Straße

Kriminalbeamte des Raubdezernates (LKA 43) haben einen Raub auf einen 38-jährigen Taxifahrer aufgeklärt und zwei 17 und 18 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt.

Der 38-Jährige hatte im Januar einen der späteren Täter vom Rahel-Varnhagen Weg in die Otto-Grot-Straße gefahren. Hier schlug der junge Mann plötzlich auf ihn ein und raubte ihm die Geldbörse. Als der Taxifahrer daraufhin aus dem Fahrzeug flüchten wollte, wurde die Fahrertür von einem zweiten Täter geöffnet, der seinerseits auf den 38-Jährigen einschlug. Anschließend flüchteten beide Täter unter Mitnahme der Geldbörse sowie des Handys des Geschädigten.

Umfangreiche Ermittlungen des Raubdezernates führten auf die Spur der beiden 17 und 18 Jahre alten Tatverdächtigen. Sie wurden gestern vorläufig festgenommen. Dabei stellten die Beamten das geraubte Handy sowie weiteres Beweismaterial sicher. Die beiden Beschuldigten machten zum Tatvorwurf keine Angaben. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend mangels Haftgründen entlassen bzw. den Erziehungsberechtigten übergeben.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: