Polizei Hamburg

POL-HH: 140210-4. Kino in Hamburg-Neustadt überfallen - Zeugen gesucht

Hamburg (ots) - Tatzeit: Hamburg-Neustadt, Dammtordamm Tatzeit: 09.02.2014, 23:55 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter hat die Angestellten eines Kinos überfallen und ist mit einer Beute von 3.600 Euro auf der Flucht. Die Ermittlungen werden vom Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) geführt.

Kurz vor Betriebsschluss des Lichtspielhauses hielt sich ein 36-jähriger Mitarbeiter im Bürotrakt des Kinos auf, als ihn ein mit einem Schal maskierter Mann plötzlich mit einem Messer bedrohte. Der Räuber forderte Geld und ging mit dem 36-Jährigen in einen anderen Raum, in dem sich eine 20-Jährige und ein gleichaltriger Mitarbeiter befanden. Die Angestellten mussten dem Täter Geld in seine mitgebrachte Umhängetasche stecken. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Die Angestellten blieben unverletzt und alarmierten die Polizei. Eine Sofortfahndung mit acht Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers, der wie folgt beschrieben wird: - 170-175 cm groß und schlanke Statur - vermutlich Asiate - bekleidet mit heller Hose (vermutlich Trainingshose) und dunkler Jacke mit Kapuze - maskiert mit Tuch oder Schal vor dem Gesicht - trug eine Umhängetasche mit hellem Deckel

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: