Polizei Hamburg

POL-HH: 140206-4. 45-Jähriger nach Fahrzeugdiebstahl und Verkehrsunfall mit Flucht dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.02.2014, 11:11 Uhr Tatort: Hmb.-Altona und -St.Georg, Lawaetzweg / Hachmannplatz

Beamte des Polizeikommissariates 11 haben einen 45-jährigen Hamburger vorläufig festgenommen, dem mehrere Straftaten zur Last gelegt werden.

Nach den bisherigen Ermittlungen entwendete der 45-Jährige zunächst das Fahrzeug eines Pizza-Lieferanten, welches mit laufendem Motor vor dem Geschäft stand, und flüchtete damit in Richtung Hauptbahnhof.

Anschließend verursachte der Tatverdächtige mit dem Pkw am Hachmannplatz einen Verkehrsunfall und flüchtete zu Fuß. Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei.

Die eintreffenden Beamten konnten den Tatverdächtigen vor Ort vorläufig festnehmen. Der 45-Jährige wurde dem PK 11 zugeführt. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand erheblich unter Alkoholeinfluss.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Der kriminalpolizeilich bereits wiederholt in Erscheinung getretene Beschuldigte machte zu den Vorwürfen keine Angaben.

Er wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: