Polizei Hamburg

POL-HH: 140121-2. Zeugenaufruf - Metallstatue aufgefunden

Hamburg (ots) - Zeit: 20.01.2014, 11:30 Uhr Ort: Hmb.-Rothenburgsort, Mühlenhagen

Nachdem eine bronzene Löwenskulptur vom Friedhof Ohlsdorf verschwunden war, sensibilisierten Beamte der Kripo in Hmb.-Rothenburgsort die in ihrem Reviergebiet ansässigen Altmetallhändler. Dies führte zum Auffinden einer lebensgroßen Flamingostatue aus Metall.

Gestern informierte ein Händler die Polizei über ein verdächtiges Kaufangebot. Zwei Männer hätten ihm einen in drei Teile zerschnittenen Flamingo aus Metall angeboten. Zwei Streifenwagenbesatzungen fuhren zum Einsatzort. Die Anbieter, drei Rumänen (22, 25 und 35 Jahre alt), waren mit ihrem Kleintransporter, der mit bulgarischen Kennzeichen versehen war, bereits bei einem weiteren Schrotthändler auf dem Nachbargrundstück. Die Polizeibeamten überprüften die Ladung und fanden die zerstörte Skulptur. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und dem PK 41 zugeführt.

Bei dem Flamingo handelt es sich um eine ca. 130 cm große Skulptur. Nach erster Einschätzung dürfte es sich um eine sehr alte Figur und somit vermutlich um Kulturgut handeln. Sie war mit Bolzen auf unbekanntem Untergrund fest verschraubt. Die Figur wird am PK 41 verwahrt.

Die Kripo bittet um Hinweise aus der Öffentlichkeit.

Wer kann Angaben zu einer alten Metallfigur machen, die einen Flamingo darstellt?

Wer vermisst eine solche Figur aus seinem Besitz?

Hinweise bitte an das PK 41, Tel. 4286-54110.

Die Beschuldigten wurden nach erkennungsdienstlicher Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: