Polizei Hamburg

POL-HH: 140120-2. Raub mit Schusswaffe

Hamburg (ots) - Tatzeit: 20.01.2014, 00:10 Uhr Tatort: Hmb.-Hamm, Wackerhagen

Zwei unbekannte Täter überfielen ein Lokal und raubten etwa 100 Euro. Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen.

Die 55-jährige Geschäftsführerin befand sich mit ihrem Angestellten in dem Lokal. Plötzlich stürmten zwei maskierte Männer herein. Die 55-Jährige, die am Tresen saß, wurde von einem der Täter mit einer Schusswaffe bedroht. Dabei habe er gerufen: "Kasse! Geld!" Der 55-jährige Angestellte ging daraufhin in die angrenzende Küche, in der die Kasse aufbewahrt wird. Er entnahm die Scheine und reichte sie dem Täter. Anschließend flüchteten beide.

Die Täter sollen 25 bis 30 Jahre alt, groß und schlank sein. Beide sollen dunkel gekleidet und mit einem rot-weiß gepunkteten sowie einem dunklen Tuch maskiert gewesen sein. Der Haupttäter soll mit einer schwarzen Pistole bewaffnet gewesen sein.

Eine Sofortfahndung führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: