Polizei Hamburg

POL-HH: 140118-1. Angemeldete Demonstration in Hamburg verlief friedlich

Hamburg (ots) - Zeit: 18.01.2014, 12:30 Uhr Ort: Hamburg

Das "Bündnis Gefahrengebiete abschaffen" meldete bei der Versammlungsbehörde für heute einen Aufzug an.

Der Aufzug setzte sich um 13:40 Uhr mit rund 2.800 Teilnehmern über die Straßen Neuer Kamp - Neuer Pferdemarkt - Schulterblatt in Bewegung. Im weiteren Verlauf über die Juliusstraße - Stresemannstraße - Max-Brauer-Allee - Holstenstraße und Reeperbahn wuchs der Demonstrationszug auf bis zu 3.200 Teilnehmer an und erreichte mit noch verbliebenen 2.500 Teilnehmern den Endkundgebungsort Reeperbahn in Höhe Taubenstraße.

Ab 15:45 Uhr setzten die ersten Abwanderungen ein. Um 16:00 Uhr beendete eine Sprecherin die Versammlung.

Mit Ausnahme vereinzelt entzündeter Pyrotechnik verlief die Demonstration friedlich.

Es waren rund 1.000 Hamburger Polizeibeamte im Einsatz.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: