Polizei Hamburg

POL-HH: 140112-4. Verkehrsunfall - Fußgänger schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 12.01.2014, 04:30 Uhr Unfallort: Hmb.-Altona, Holstenstraße

Ein 23-jähriger Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt.

Eine Taxe war auf der Holstenstraße im linken Fahrstreifen in Richtung Reeperbahn unterwegs. In Höhe Karl-Wolff-Straße kamen aus Sicht des 64-jährigen Taxifahrers von links mehrere Personen auf die Fahrbahn gelaufen. Der 23-Jährige, der als Erster auf die Fahrbahn gelaufen war, wurde von der Taxe erfasst und stürzte auf die Fahrbahn. Der Fußgänger wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt versorgt. Er erlitt ein Schädelhirntrauma, das nach Auskunft der Ärzte lebensgefährlich sein kann.

Vor dem Verkehrsunfall soll es einen Streit zwischen der Personengruppe und Türstehern eines Clubs auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegeben haben.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: