Polizei Hamburg

POL-HH: 140108-1. Junge Frau überfallen und sexuell genötigt - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 01.12.2013 gegen 05:25 Uhr Tatort: Hamburg-Osdorf

Die Polizei Hamburg fahndet mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach einem bislang unbekannten Täter, der im Verdacht steht, eine junge Frau (23) sexuell genötigt zu haben. Das Landeskriminalamt 42, Fachkommissariat für Sexualdelikte, führt die Ermittlungen.

Täter und Opfer fuhren im Bus der Linie 21. Im Hamburger Stadtteil Osdorf verließ die 23-Jährige den Bus, ging in Richtung ihrer Wohnungsanschrift und wurde dabei offensichtlich von dem Täter verfolgt. Am Wohnhaus angekommen, griff der Täter sein Opfer plötzlich von hinten an, umklammerte die Frau und stieß sie zu Boden. Dann versetzte er ihr mehrere Faustschläge ins Gesicht, öffnete ihren Mantel und griff ihr an die Brust. Anschließend ließ der Täter von seinem verletzten Opfer ab und flüchtete.

Die 23-Jährige musste sich mit Gesichtsverletzungen und Hämatomen in ärztliche Behandlung begeben.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	20 bis 25 Jahre alt -	175 bis 180 cm groß -	normale Figur -	
hellblonde, kurze Haare, zum "Igel" gegelt -	blaue Augen -	 
Bekleidung: schwarzer Mantel mit Kapuze, blaue Jeanshose 

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen führten bislang nicht zur Identifizierung des Täters.

Die Beamten konnten Videomaterial aus der Überwachungskamera sichern, auf dem der Täter zu erkennen ist.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

Ein Foto des Tatverdächtigen ist dieser Meldung als Datei angehängt.

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: