Polizei Hamburg

POL-HH: 140102-3. Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 01.01.2014, 18:35 Uhr Unfallort: Hamburg-Billstedt, Möllner Landstraße 186

Am Neujahrstag zog sich ein 26-jähriger Hamburger bei einem Verkehrsunfall in Billstedt schwerste Kopf- und Beinverletzungen zu. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Ein 26-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Möllner Landstraße stadtauswärts. Der 26-jährige Fußgänger überquerte die Fahrbahn, offensichtlich ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei wurde der Fußgänger von dem BMW erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und auf die Fahrbahn geschleudert. Der 26-Jährige wurde nach der notärztlichen Versorgung mit Verdacht auf lebensgefährliche Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Autofahrer wurde nicht verletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Die Verkehrsermittler zogen zur Rekonstruktion des Unfallherganges einen Sachverständigen hinzu.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: