Polizei Hamburg

POL-HH: 140101-3. Fußgänger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 31.12.2013, 00:26 Uhr Unfallort: Hamburg-Uhlenhorst, Mundsburger Damm/Erlenkamp

Ein 29-jähriger Fußgänger ist beim Überqueren des Mundsburger Damm von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der 29-Jährige überquerte den Mundsburger Damm, blieb verkehrsbedingt in der Mitte der Straße stehen und wurde dabei von einem stadteinwärts fahrenden Pkw BMW erfasst. Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der 29-Jährige wurde nach der notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Er schwebt noch in Lebensgefahr. Der 27-jährige BMW-Fahrer wurde nicht verletzt.

Der Mundsburger Damm war während der Unfallaufnahme bis 02:50 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: