Polizei Hamburg

POL-HH: 140101-2. Schwerer Verkehrsunfall in Hamburg-Niendorf mit zwei Verletzten

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 01.01.2014, 01:40 Uhr Unfallort: Hamburg-Niendorf, Kollaustraße

In der Silvesternacht ist die 20-jährige Fahrerin eines Ford Focus und ihre 17-jährige Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Die 20-Jährige befuhr mit ihrem Ford Focus die Kollaustraße stadtauswärts in Richtung Niendorf Markt. In Höhe der Hausnummer 186 kam die Fahrerin mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die 20-Jährige zog sich neben einer Fraktur der Hand diverse Prellungen zu und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Ihre 17-jährige Schwester auf dem Beifahrersitz zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Sie wurde nach der notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Es besteht der Verdacht, dass die 20-Jährige unter dem Einfluss alkoholischer Getränke gefahren ist. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein der Fahrerin und stellten den Pkw sicher.

Die Ermittlungen dauern an.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de



Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: