Polizei Hamburg

POL-HH: 131230-2. Bewaffneter Überfall auf eine Tankstelle in Hamburg-Poppenbüttel

Hamburg (ots) - Tatzeit: 29.12.2013, 20:15 Uhr Tatort: Hamburg-Poppenbüttel, Harksheider Straße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem Räuber, der bei einem Überfall auf eine Tankstelle 120 Euro erbeutet hat.

Der Räuber betrat bereits maskiert den Shop der Tankstelle, ging auf den 63-jährigen Angestellten zu und verlangte unter Vorhalt eines Revolvers Bargeld.

Der 63-Jährige öffnete daraufhin die Kasse und legte das Geld in eine vom Täter mitgebrachte Tüte. Der Räuber ergriff die Tüte und flüchtete aus dem Shop in Richtung der Straße Auf der Koppel.

Eine Sofortfahndung mit sieben Streifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Die Polizei sucht einen Mann, der ca. 175 cm groß, 30-40 Jahre alt ist und eine kräftige/muskulöse Figur hat. Er ist vermutlich Deutscher, denn er spricht Deutsch ohne Akzent. Bekleidet war er vollständig in schwarz, die Jacke hatte eine Kapuze.

Der 63-jährige Angestellte wurde nicht verletzt.

Hinweise zu dem Täter nimmt jede Polizeidienststelle oder das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: