Polizei Hamburg

POL-HH: 131229-3. Raub auf Tankstelle - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 28.12.2013, 05:51 Uhr Tatort: Hamburg-Bergedorf, Bergedorfer Straße

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei Männern, die gestern Morgen den Angestellten einer Tankstelle überfallen und ausgeraubt haben. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt, LKA 43, hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter betraten den Shop der Tankstelle und forderten von dem 23-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Dabei deuteten sie an, Waffen in den Jackentaschen zu tragen. Der Angestellte kam der Forderung nach und händigte rund 150 Euro Bargeld sowie mehrere Packungen Zigaretten an einen der Täter aus. Die Männer flüchteten anschließend in Richtung Bahnhof Bergedorf. Der Angestellte erlitt einen Schock.

Eine Sofortfahndung mit fünf Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - Osteuropäer - 40 bis 50 Jahre alt - 165 cm groß, normale Figur - dunkle Haare, auffälliger Schnauzbart - spricht gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent - trug dunkle Blousonjacke, dunkle Schiebermütze, dunkle Jeans

2. Täter - Osteuropäer - 20 bis 30 Jahre alt - 180 cm groß, normale Figur - spricht Deutsch mit osteuropäischem Akzent - trug dunkle dreiviertellange Kapuzenjacke, dunkle Hose

Gegen den ersten Täter konnten die Kriminalbeamten bereits erste Anhaltspunkte zur Identifizierung erlangen. Die Ermittlungen hierzu dauern jedoch noch an. Weitere Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: