Polizei Hamburg

POL-HH: 131226-3. Zeugenaufruf nach Raub auf Taxifahrer

Hamburg (ots) - Tatzeit: 25.12.2013, 21:30 Uhr Tatort: Hamburg-Jenfeld, Deelwischredder/Bruhnrögenredder

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten Männern, die gestern Abend einen Taxifahrer ausgeraubt haben. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Der Geschädigte (69) nahm den Fahrgast am Taxistand des Bahnhofes Hamburg-Farmsen auf. Der Mann nannte als Fahrziel den Deelwischredder in Hamburg-Jenfeld.

Dort angekommen, trat unmittelbar nachdem der Taxifahrer das Fahrzeug gestoppt hatte, ein Mann an das Taxi heran und riss die Fahrertür auf. Dabei hielt er vermutlich einen Schlagstock in den Händen. Er verlangte die Herausgabe eines Mobiltelefons und des Portmonees.

Da der 69-jährige Taxifahrer nicht reagierte, nahm der Täter das Handy selbst aus der Freisprecheinrichtung, zog den Fahrzeugschlüssel ab und steckte diesen ein. Der Geschädigte übergab daraufhin sein Portmonee mit ungefähr 80 Euro Bargeld.

Beide Täter flüchteten anschließend unerkannt.

Eine Sofortfahndung mit fünf Streifenwagen führte nicht zur Festnahme der beiden Männer.

Sie werden wie folgt beschrieben:

Fahrgast: o 25-30 Jahre alt o 175-180 cm groß o Schlank o Schwarze, kurze Haare o gepflegter Vollbart o sprach Deutsch ohne Akzent

Waffenträger: o maskiert mit Tuch über Mund und Nase o sprach Deutsch ohne Akzent

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: