Polizei Hamburg

POL-HH: 131218-5. Festnahmen nach Einbruch

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.12.2013, 02:45 Uhr Tatort: Hmb.-Bramfeld, Ellernreihe

Drei Tatverdächtige (21, 21 und 24 Jahre alt) sind nach Verdacht des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen worden. Beamte der ZD 66 haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Anwohner riefen die Polizei, weil sie beobachtet hatten, wie zwei Männer die Scheibe eines Kiosk mit einem Sieldeckel einwarfen. Anschließend kletterten sie durch das kaputte Fenster in den Verkaufsraum und kamen schwer bepackt wieder hervor. Mit dem Diebesgut gingen sie zu einem Opel Corsa, in dem eine dritte Person auf sie wartete. Anschließend wurde das Fahrzeug gestartet und die drei Personen fuhren davon.

Im Rahmen der Fahndung entdeckte eine Streifenwagenbesatzung das geparkte Fluchtfahrzeug in unmittelbarer Nähe des Tatortes. Zivilfahnder bezogen Stellung und beobachteten das verlassene Fahrzeug.

Nach etwa einer halben Stunde tauchten die Tatverdächtigen auf, stiegen in das Fahrzeug und fuhren los. Nach wenigen Metern stoppten die Fahnder den Opel Corsa. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und zum PK 36 gebracht. Das Diebesgut konnte sichergestellt werden.

Die Beschuldigten werden zurzeit von Beamten der ZD 66 vernommen. Die Ermittlungen dauern an.

Sw.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulrike Sweden
Telefon: 040/4286-56210
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: