Polizei Hamburg

POL-HH: 131216-4. Räuber flexen Tresor in einem Schnellrestaurant auf - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.12.2013, 02:15 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Dratelnstraße

In der vergangenen Nacht haben zwei bislang unbekannte Täter die Angestellte (27) eines Schnellrestaurants überfallen und beraubt. Die Täter flexten einen Tresor auf und flüchteten mit einer Beute von rund 7.500 Euro. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) hat die Ermittlungen übernommen.

Die Angestellte betrat, nachdem sie die Abrechnung gemacht hatte, den Küchenbereich und traf dort auf die beiden maskierten Männer. Einer der Unbekannten packte die Angestellte sofort am Arm und bedrohte sie mit einem Messer. Er zwang sie, den Tresor zu öffnen. Anschließend flexten die Täter mit einem Trennschleifer ein Wertfach im Tresor auf und entnahmen das Bargeld. Dann flüchteten die Räuber mit ihrer Beute durch die Lagerräume aus dem Restaurant und weiter in unbekannte Richtung.

Ermittlungen ergaben, dass die Täter zwei Türen aufgebrochen hatten und so in das Schnellrestaurant eindrangen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.
-	vermutlich Südländer
-	20-30 Jahre alt
-	170-180 cm groß und schlank
-	dunkle Augen
-	Bekleidung: schwarze Jacke mit hohem Kragen und Reißverschluss, 
dunkelblaue Jeanshose, Sturmhaube 
2.
-	170-180 cm groß und schlank
-	Bekleidung: schwarze Jacke, dunkelblaue Jeanshose, maskiert mit 
dunkler Wollmütze mit eingeschnittenen Augenlöchern 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: