Polizei Hamburg

POL-HH: 131205-8. Verdacht der Hehlerei - Diebesgut aus Einbruch sichergestellt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 22.11.2013, 17:15 Uhr Tatort: Hamburg-Rothenburgsort, Rothenburgstraße

Kriminalbeamte haben gestern hochwertige Bekleidungsgegenstände und Accessoires für über 40.000 Euro sichergestellt. Die meisten Gegenstände dürften aus einem Einbruch vom 22.11.2013 stammen.

Die 30-jährige Geschädigte hatte einen Einbruch angezeigt, bei dem aus ihrer Wohnung hochwertige Bekleidung, Handtaschen, Uhren, Schuhe, Sonnenbrillen und Schmuck entwendet worden waren. Die 30-Jährige bezifferte den Schaden dabei auf etwa 40.000 Euro. Nachdem sie bei einem Internetauktionshaus einige Gegenstände, die ihr gestohlen worden waren, zweifelsfrei wiedererkannte, konnten die Ermittler der Kripoabteilung des PK 41 eine 27-jährige Frau als Einstellerin ermitteln. Die Durchsuchung bei der 27-Jährigen führte auf die Spur einer 26-jährigen Hamburgerin. Sie hatte ihre Bekannte darum gebeten, zahlreiche Artikel auf der Internetplattform zu veräußern.

Zivilfahnder des PK 41 durchsuchten daraufhin in Hamburg-Ohlsdorf die Wohnung der 26-Jährigen. Dabei stellten sie hochwertige und zum Teil hochpreisige Gegenstände sicher. Eine genaue Zuordnung zu dem angezeigten Einbruch vom November ist noch nicht abgeschlossen.

Die 26-jährige Hamburgerin wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen der Kripo am PK 41 dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: