Polizei Hamburg

POL-HH: 131205-2. Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 04.12.2013, 17:01 Uhr Unfallort: Hamburg-Wandsbek, Wandsbeker Chaussee

Eine 51-jährige Fußgängerin ist gestern beim Überqueren der Wandsbeker Chaussee von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen übernommen.

Die 51-Jährige überquerte die sechsspurige Wandsbeker Chaussee in Höhe Hausnummer 244. Auf den ersten drei Fahrspuren, Richtung stadteinwärts, fuhren zu diesem Zeitpunkt keine Fahrzeuge. Der Fahrer eines stadtauswärts fahrenden Fahrzeugs (vermutlich VW Bus) musste stark abbremsen, um die Frau nicht anzufahren. Die Fußgängerin lief weiter und wurde im nächsten Fahrstreifen trotz Vollbremsung von dem Pkw BMW 320 Touring eines 34-jährigen Autofahrers erfasst.

Die 51-Jährige schleuderte gegen ein geparktes Fahrzeug und blieb schwer verletzt am Fahrbahnrand liegen. Sie erlitt u.a. schwere Kopfverletzungen und wurde unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert.

Die Ermittler bitten Unfallzeugen, insbesondere den Kleinbus-Fahrer, sich unter der Rufnummer 4286-53961 mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: