Polizei Hamburg

POL-HH: 131127-2. Zwei mutmaßliche Trickdiebinnen dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.11.2013, 16:10 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Karl-Arnold-Ring

Beamte des Polizeikommissariates 44 haben gestern zwei 21 und 34 Jahre alte Rumäninnen wegen des Verdachts des Trickdiebstahls vorläufig festgenommen. Ein männlicher Komplize konnte unerkannt entkommen.

Die Geschädigte (57) ging auf dem Gehweg im Karl-Arnold-Ring als plötzlich neben ihr ein blauer Ford Focus anhielt. Die Insassen (zwei Frauen, ein Mann) legten ihr einen Stadtplan vor und fragten in gebrochenem Deutsch nach dem Weg zum Krankenhaus Groß Sand. Die 57-Jährige, die sich in das Fahrzeug gebeugt hatte, bemerkte, dass es sich um einen auswärtigen Stadtplan handelte und versuchte, die Personen darauf aufmerksam zu machen. Diese legten ihr plötzlich eine Kette und ein Armband um, während der Fahrer ihr zwei Ringe hinhielt, sich bei ihr bedankte und davonfuhr. Die Geschädigte merkte daraufhin, dass ihre Goldkette gestohlen wurde und ihr dafür minderwertiger Schmuck umgehängt worden war. Sie rief die Polizei.

Noch während der Anzeigenaufnahme am Tatort zeigte die Geschädigte auf das Täterfahrzeug, das gerade an ihnen vorbeifuhr. Die aufnehmenden Beamten forderten Unterstützung an und das Fahrzeug konnte kurz darauf im Karl-Arnold-Ring verlassen aufgefunden werden. In der Nähe wurden auch die beiden Frauen angetroffen und vorläufig festgenommen. Der mutmaßliche Mittäter konnte entkommen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Die beiden Rumäninnen (21, 34) wurden dem PK 44 zugeführt. Die gestohlene Kette hatten sie nicht mehr bei sich.

Der Kriminaldauerdienst setzte die Ermittlungen fort. Die Beschuldigten machten zum Tatvorwurf keine Aussagen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: