Polizei Hamburg

POL-HH: 131117-1. Festnahme nach Sexualdelikt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 16.11.2013, 23:35 Uhr Tatort: Hamburg-Harburg, Eddelbüttelstraße

Polizeibeamte haben einen 63-jährigen Deutschen vorläufig festgenommen. Dem Mann wird ein Sexualdelikt zum Nachteil eines 5-jährigen Mädchens vorgeworfen.

Die Mutter des Mädchens hatte ihre Tochter am Samstagabend gegen 21:00 Uhr als vermisst gemeldet. Die Polizei hatte dann mit etwa 40 Beamten die Suchmaßnahmen begonnen.

Nach ersten Erkenntnissen war das 5-jährige Mädchen mit einer Freundin auf einem nahe gelegenen Kinderspielplatz. Dort hatte sie Interesse an einem Hund gezeigt, der schließlich dem 63-Jährigen zugeordnet werden konnte. Polizeibeamte trafen den Deutschen vor seiner Wohnung an und fanden die 5-Jährige in seiner Wohnung. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Mädchen Opfer eines sexuellen Missbrauches geworden. Der 63-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Beamte des Fachkommissariates für Sexualdelikte (LKA 42) übernahmen die weiteren Ermittlungen und stellten in der Wohnung Beweismaterial sicher.

Der Beschuldigte machte in seiner Vernehmung widersprüchliche Angaben, er wird nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt. Die Ermittlungen des LKA 42 dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: