Polizei Hamburg

POL-HH: 131106-3. Pizza-Service in Hamburg-Neugraben-Fischbek überfallen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.11.2013, 09:42 Uhr Tatort: Hamburg-Neugraben-Fischbek, Cuxhavener Straße

Ein unbekannter Täter hat gestern den Inhaber eines Pizza-Service in Hamburg-Neugraben-Fischbek überfallen und ist mit seiner Beute von 670 Euro auf der Flucht. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt (LKA 43) führt die Ermittlungen.

Nach jetzigen Erkenntnissen der Ermittler war der 30-jährige Inhaber des Lieferservice mit Abrechnungen beschäftigt. Er hatte aus dem Tresor Geldtaschen entnommen, als auf dem Flur ein maskierter Mann stand und ihn mit einem Messer bedrohte. Der Räuber entriss dem 30-Jährigen die Taschen und flüchtete aus der Filiale in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: - etwa 185 cm groß und schlanke bzw. athletische Figur - 30-35 Jahre - Dunkle Augen - Sprach deutsch ohne Akzent bzw. Dialekt - Bekleidet mit schwarzer Jacke und schwarzer Hose - Maskiert mit schwarzer Sturmhaube mit Sehschlitzen

Der unverletzt gebliebene Inhaber des Pizza-Service verständigte die Polizei. Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber "Libelle 1" führte nicht zur Festnahme des Räubers.

Zeugen, die Hinweise zu diesem Raubüberfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 4286-56789 an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt zu wenden.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56215
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: