Polizei Hamburg

POL-HH: 131104-4. Zeugenaufruf nach versuchter Vergewaltigung

Hamburg (ots) - Tatzeit: 03.11.2013, 21:00 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm-Nord, Mettlerkampsweg

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei unbekannten jungen Männern, die gestern Abend eine 23-jährige Frau überfallen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben. Das Fachkommissariat für Sexualdelikte, LKA 42, hat die Ermittlungen übernommen.

Die Geschädigte ging auf der Zuwegung zwischen dem Kleingartenverein (Nr. 127) und der Rückseite der Wohnhäuser Mettlerkampsweg, als sie plötzlich von den beiden Tätern von hinten angegriffen und niedergerissen wurde. Einer der Täter fixierte die Frau, während der andere sexuelle Handlungen an der 23-Jährigen vornahm. Die Geschädigte wehrte sich nach Kräften und schrie laut um Hilfe. Als zwei Passanten daraufhin auf die Tat aufmerksam wurden, flüchteten die Täter in Richtung Horner Weg.

Die Geschädigte wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter - Anfang 20 Jahre alt - ca. 180 cm groß, dickliche Figur - auffällige, große "Buckelnase" - trug dunkelbraune Jacke, schwarze Jogginghose und Sneaker

2. Täter - Anfang 20 Jahre alt - ca. 180 cm groß, schlanke Statur - dunkle Haare - trug hellgraues Kapuzenshirt, Jeans und Adidas-Sneaker

Hinweise auf die Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: