Polizei Hamburg

POL-HH: 131031-2. Fahrradstaffel der Hamburger Polizei ist auch im Herbst auf der Straße

Hamburg (ots) - Zeit: 30.10.2013, 07:00 - 14:00 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Radfahrer zählen zu den schwächeren Verkehrsteilnehmern. Sie sind häufig Opfer von Verkehrsunfällen sowohl aufgrund von Fehlern anderer, als auch durch eigenes Fehlverhalten.

Beamte der Verkehrsdirektion haben deshalb gestern zusammen mit der Fahrradstaffel der Hamburger Polizei Fahrradfahrer in der Hamburger Innenstadt kontrolliert und sie auf ihr Fehlverhalten hingewiesen. Ziel war es, die Hauptunfallursachen der Radfahrer, Missachtung des Rotlichts und das Befahren der falschen Radwegseite, zu bekämpfen.

Dabei haben die Polizeibeamten insgesamt 188 Verstöße festgestellt. 78 Radfahrer haben das Rotlicht missachtet und 110 Radfahrer befuhren die falsche Seite des Radweges.

Die Kontrolle zeigt, dass sich leider nicht alle Fahrradfahrer an die Verkehrsregeln halten.

Die Polizei hat sich weiterhin das Ziel gesetzt, die Verkehrsunfallzahlen mit Radfahrerbeteiligung zu reduzieren und wird deshalb auch im Herbst und im kommenden Winter Fahrradkontrollen durchführen. Denn auch bei kühleren Temperaturen ist das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel.

Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei in Hamburg insgesamt 3.024 Verkehrsunfälle, bei denen 2.204 Radfahrer verunglückten.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: