Polizei Hamburg

POL-HH: 131028-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Tankstelle

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.10.2013, 20:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eißendorf, Bremer Straße

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der gestern Abend den Angestellten einer Tankstelle überfallen hat und mit einer Beute von 300 Euro flüchtete. Der Kriminaldauerdienst, LKA 26, hat die Ermittlungen übernommen.

Der maskierte Täter betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte den 18-jährigen Angestellten unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe der Kasseneinnahmen auf. Der Angestellte kam der Aufforderung nach und steckte das Geld in eine vom Täter mitgebrachte Plastiktüte. Der Täter flüchtete damit anschließend in unbekannte Richtung. Der 18-Jährige erlitt einen Schock und verständigte die Polizei.

Eine Fahndung führte nicht zur Festnahme des Täters. Er wird wie folgt beschrieben:

   -	165 bis 170 cm groß -	muskulöse Statur -	bekleidet mit 
schwarzgrauer Kapuzenjacke -	trug weiße Maskierung und 
Bauarbeiterhandschuhe -	bewaffnet mit schwarzer Pistole 

Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: