Polizei Hamburg

POL-HH: 131027-6. Indischer Kapitän außer Kontrolle

Hamburg (ots) - Tatzeit: 27.10.2013, 00:01 Uhr Tatort: Hamburg-Altona-Altstadt, Trommelstraße

Beamte des Polizeikommissariates 21 haben gegen Mitternacht einen 39-jährigen indischen Staatsangehörigen nach mehreren Sachbeschädigungen vorläufig festgenommen.

Eine Zeugin hatte den Mann dabei beobachtet, wie er in der Trommelstraße über mehrere Pkw gelaufen und teilweise auf den Fahrzeugen herumgesprungen war. Die Zeugin verständigte die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen noch am Tatort vorläufig festnehmen.

Der Tatverdächtige, ein Inder, war volltrunken. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um den Kapitän eines panamaischen Tankschiffes handelt, das zurzeit im Hamburger Hafen liegt. Der Inder konnte sich mit einem Landgangsausweis als Kapitän des Tankers ausweisen.

Der 39-Jährige wurde aufgrund seines alkoholbedingten Zustandes in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Beamten beschlagnahmten 500 US-Dollar als Sicherheitsleistung.

An einem Opel Astra, einem VW-Sharan sowie einem VW-Golf entstanden Sachschäden von insgesamt rund 5.000 Euro.

Sobald der Kapitän wieder nüchtern ist, kann er den Hamburger Hafen mit seinem Tankschiff verlassen.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: