Polizei Hamburg

POL-HH: 131022-2. Mutmaßlicher Kfz-Aufbrecher dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.10.2013, 23:54 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Schurzallee-Nord

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben einen 41-jährigen Hamburger wegen des Verdachts des Kfz-Aufbruchs vorläufig festgenommen.

Ein Anwohner beobachtete von seinem Balkon aus, wie der 41-Jährige sich in verdächtiger Weise an einem Pkw Audi A4 zu schaffen machte. Er alarmierte die Polizei.

Als die Beamten des Peter 41/2 den Tatort erreichten, trafen sie den Tatverdächtigen noch im Pkw an und nahmen ihn vorläufig fest. Wie sich herausstellte, hatte der 41-Jährige das hintere Seitenfenster des Fahrzeugs eingeschlagen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Der 41-Jährige machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Der kriminalpolizeilich bereits einschlägig in Erscheinung getretene Beschuldigte wurde einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: