Polizei Hamburg

POL-HH: 131022-1. Spielhalle überfallen - Zeugenaufruf

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.10.2013, 23:28 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Wandsbeker Chaussee

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei jungen Männern, die gestern Abend eine Spielhalle überfallen haben und unerkannt flüchteten. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt, LKA 43, hat die Ermittlungen übernommen.

Die mit dunklen Sturmhauben maskierten Täter betraten die Spielhalle und gingen direkt auf den Tresen zu, hinter dem sich der 29-jährige Angestellte aufhielt. Die Täter bedrohten den Angestellten mit einem Messer und einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Der 29-Jährige öffnete daraufhin die Kasse und die Täter erbeuteten rund 150 Euro.

Als die Täter bemerkten, dass sich im Nachbarraum weitere Personen (Kunden) aufhielten, flüchteten sie mit dem erlangten Geld aus der Spielhalle in Richtung Auenstieg.

Eine Sofortfahndung mit 12 Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung der Täter.

Sie sind 18 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß und sehr schlank. Beide sprechen Deutsch mit vermutlich südländischem Akzent. Sie trugen schwarze Kapuzenshirts und eine Jeans bzw. eine graue Jogginghose.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: