Polizei Hamburg

POL-HH: 131020-2. Spielhalle in Hamburg-Eilbek überfallen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.10.2013, 21:10 Uhr Tatort: Hamburg-Eilbek, Landwehr

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bisher unbekannten Männern, die Freitag Abend bei einem bewaffneten Überfall auf eine Spielhalle 280 Euro erbeutet haben. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter betraten bereits maskiert die Spielhalle, gingen direkt zum Tresenbereich und bedrohten dort den 27-jährigen Angestellten mit einer schwarzen Pistole.

Dabei verlangten sie die Herausgabe von Bargeld. Der Geschädigte musste das Geld in eine Plastiktüte legen, die die Täter mitgebracht hatten.

Anschließend verließen die Räuber die Spielhalle mit 280 Euro Beute und flüchteten in Richtung Landwehr.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter, die wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

o	25-32 Jahre alt
o	173-180 cm groß
o	Schlanke bis sportliche Figur
o	Südländer
o	Bekleidung: schwarz-weiß gestreifte (quer) Jacke oder Pullover, 
helle Kapuze auf dem Kopf, blaue Jeans
o	Maskierung: dunkle Maskierung ins Gesicht gezogen
o	Bewaffnung: schwarze Pistole 

Täter 2:

o	25-32 Jahre alt
o	173-180 cm groß
o	Schlanke bis sportliche Figur
o	Südländer
o	Bekleidung: beige oder grüne Jacke von Puma mit Reißverschluss und 
weißen, breiten Armstreifen, dunkle Kapuze auf dem Kopf, schwarze 
Hose (eventl. Cargohose), dunkle Sportschuhe mit weißen Sohlen
o	Maskierung: helle Sturmhaube mit zwei Augenlöchern 

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle des Hamburger Landeskriminalamtes unter Tel. 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: