Polizei Hamburg

POL-HH: 131020-1. Zeugenaufruf nach Raubüberfall auf Supermarkt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 18.10.2013, 21:55 Uhr Tatort: Hamburg-Eißendorf, Beerentalweg

Zwei bislang unbekannte Täter haben bei einem Raubüberfall auf einen Supermarkt 300 Euro erbeutet und sind seitdem auf der Flucht. Das Raubdezernat im Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter betraten kurz vor Ladenschluss maskiert den Supermarkt. Sie gingen zielstrebig auf die geöffnete Kasse zu, an der sich eine 48-jährige Angestellte und ein 49-jähriger Kunde aufhielten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe wurden beide aufgefordert, sich in Richtung des Marktbüros zu begeben.

Im Marktbüro trafen sie auf eine 53-jährige Angestellte, die zum Öffnen des Tresors aufgefordert wurde. Der 49-jährige Kunde musste sich währenddessen auf den Fußboden legen. Die Täter entnahmen 200 Euro aus dem Tresor und steckten sie in eine mitgebrachte Tasche.

Im Anschluss wurde die 48-jährige Angestellte aufgefordert, zurück zur Kasse zu gehen und die dort befindlichen Einnahmen auszuhändigen. Die Frau übergab weitere 100 Euro an die Täter.

Als eine Kundin (38 Jahre) das Geschäft betrat, hielt einer der Täter ihr eine Schusswaffe an den Kopf. Sie musste sich ebenfalls auf den Fußboden legen.

Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Friedhofstraße. Eine Sofortfahndung mit acht Streifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter, die wie folgt beschrieben werden:

o	20-30 Jahre alt
o	Südländischer Akzent
o	Kräftige, dickliche Figur
o	Einer der Täter war ca. 195 cm groß, der andere 175 cm groß
o	Bekleidung: Beide trugen einen schwarzen Kapuzenpullover.
o	Maskierung: Der Große trug eine schwarze Sturmhaube mit Sehschlitz,
der Kleinere trug eine rote Sturmhaube mit Sehschlitz
o	Bewaffnung: beide hatten jeweils eine schwarze Schusswaffe bei sich 

Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 4286-56789 entgegen.

Lg.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Sandra Levgrün
Telefon: 040 4286 56213
Fax: 040 4286 56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: