Polizei Hamburg

POL-HH: 131006-4. Mutmaßliche Taschendiebe festgenommen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 05.10.2013, 02:20 Uhr Tatort: Hamburg-St.Pauli, Reeperbahn

Zivilfahnder der Davidwache haben drei Jugendliche wegen des Verdachts des Taschendiebstahls vorläufig festgenommen.

Die Fahnder beobachteten die Jugendlichen, wie sie in einem Lokal zwei Taschendiebstähle begingen und anschließend versuchten, zu flüchten. Die Tatverdächtigen (16, 16, 17) wurden am Lokalausgang vorläufig festgenommen und der Davidwache zugeführt. Das Diebesgut (eine Handtasche, eine Brille) erhielten die Berechtigten zurück.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Fachkommissariat für Trick- und Taschendiebstahl (ZD 63). Dabei stellte sich heraus, dass einer der 16-Jährigen in Bremen vermisst gemeldet worden war. Der marokkanische Jugendliche wurde daraufhin nach erkennungsdienstlicher Behandlung dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.

Bei dem 17-Jährigen, dessen Herkunft nicht geklärt werden konnte, stellten die Beamten ein iPhone sicher, das im August bei einem Taschendiebstahl in Bremen abhanden gekommen war. Der Jugendliche wurde ebenfalls nach erkennungsdienstlicher Behandlung dem Kinder- und Jugendnotdienst überstellt.

Der zweite 16-Jährige, ebenfalls unbekannter Herkunft, wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung einem Haftrichter zugeführt.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: