Polizei Hamburg

POL-HH: 130927-6. Mutmaßliche Trickdiebe dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 26.09.2013, 15:45 Uhr Tatort: Hamburg-Hoheluft, Gärtnerstraße

Beamte des Polizeikommissariates 23 haben ein Pärchen vorläufig festgenommen, das in Verdacht steht, einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Ein weiteres Paar konnte unerkannt flüchten.

Die beiden Paare betraten mit zwei Kleinkindern ein Kinderbekleidungsgeschäft in der Gärtnerstraße.

Während der unbekannt gebliebene Täter die Verkäuferin (33) nach draußen lockte, um angeblich etwas im Schaufenster zu zeigen, entwendeten die drei anderen Personen diverse Kleidung und Spielzeug. Als die Verkäuferin das bemerkte, wollte sie die Personen zur Rede stellen. Die Pärchen flüchteten daraufhin jedoch in Richtung Hoheluftchaussee. Es gelang der 33-Jährigen, eine der Frauen zu stoppen und die Tasche mit Stehlgut festzuhalten. Daraufhin wurde sie von dem männlichen Begleiter angegriffen und an der Hand verletzt.

Das Paar konnte im Anschluss von Beamten des PK 23 vorläufig festgenommen und das Stehlgut sichergestellt werden. Das zweite Paar, vermutlich Südosteuropäer, 25 bis 30 Jahre alt, konnte nebst Kind entkommen.

Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldauerdienst übernommen. Die Beschuldigten, eine 30-jährige Serbin und ihr 32-jähriger Landsmann, wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend einem Haftrichter zugeführt. Ihr Kind wurde dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: