Polizei Hamburg

POL-HH: 130923-2. Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 7

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 23.09.2013, 15:27 Uhr Unfallort: Hamburg-Othmarschen, BAB 7 Richtung Süden

Heute Nachmittag kam es auf der A7 Richtung Süden kurz vor dem Elbtunnel zu Auffahrunfällen, bei denen eine Beteiligte tödlich verunglückte und acht weitere Beteiligte verletzt wurden.

Zunächst kam es im rechten Fahrstreifen zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Bei diesem Unfall wurden vier Personen verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Der rechte Fahrstreifen wurde daraufhin (durch Lichtzeichenanlage) gesperrt.

Wenig später kam es im Mittelstreifen zu einem weiteren Auffahrunfall. Hier hatte ein Lkw verkehrsbedingt anhalten müssen. Ein weiterer Lkw, ein Pkw Suzuki sowie ein folgender Lkw hielten ebenfalls an. Nach den bisherigen Erkenntnissen der aufnehmenden Beamten fuhr dann ein Lkw ungebremst auf die Haltenden auf und schob die Fahrzeuge ineinander. Ein weiterer Lkw und ein Pkw fuhren danach ebenfalls auf.

In dem Pkw Suzuki wurde die Fahrerin (51) tödlich verletzt. Vier weitere Beteiligte wurden verletzt; zwei von ihnen mussten in ein Krankenhaus transportiert werden.

Verkehrsunfallermittler, Sachverständige und das LKA mit einem 3D-Scanner haben die Ermittlungen vor Ort übernommen.

Die Autobahn musste in Richtung Süden voll gesperrt werden. Inzwischen konnte ein Fahrstreifen wieder frei gegeben werden.

Sy.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Karina Sadowsky
Telefon: 040/4286-56214
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: