Polizei Hamburg

POL-HH: 130922-1. Fußgänger bei Verkehrsunfall in der Innenstadt lebensgefährlich verletzt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 22.09.2013, 01:13 Uhr Unfallort: Hamburg-Altstadt, Steintorwall/Spitalerstraße

In der vergangenen Nacht ist ein 22-jähriger Fußgänger von einem Taxi erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst West hat die Ermittlungen übernommen.

Der 22-Jährige rannte vom Hauptbahnhof kommend in Richtung Spitalerstraße. Nachdem er die ersten beiden Fahrstreifen des Steintorwalls überquert und die Mittelinsel passiert hatte, übersah er das von rechts kommende Taxi, das den Steintorwall in Richtung Mönckebergstraße befuhr. Das Taxi (Daimler Benz) erfasste den Fußgänger frontal. Der 22-Jährige prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und schleuderte anschließend auf die Fahrbahn. Der 22-Jährige zog sich schwere Kopfverletzungen sowie einen Bruch der Hüfte und des rechten Beins zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Taxifahrer (70) wurde nicht verletzt. An dem Daimler Benz entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Sch.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Andreas Schöpflin
Telefon: 040/4286-56211
Fax: 040/4286-56219
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: